Home RegionenAmerika TRAUMZIEL PATAGONIEN

TRAUMZIEL PATAGONIEN

This article is also available in: Français

Unendliche Weiten, heftige Stürme, extreme Kälte: Patagonien ist eine kontrastreiche Destination, wo man an einem Tag alle vier Jahreszeiten durchleben kann. Begleiten Sie uns ans südlichste Ende Südamerikas westlich und östlich der Anden und begegnen Sie einer kosmopolitischen Bevölkerung, Produkt mehrerer aufeinanderfolgender Immigrationswellen.

Spot 1 

Valdes: Das Land der Wale

Im hohen Norden Patagoniens lädt die Halbinsel Valdes zu einzigartigen Erlebnissen ein. Dieser einmalige, zum UNESCO-Kulturerbe gehörende Ort ist eines der schönsten Naturschutzgebiete Südamerikas. 

Im Golfo Nuevo suchen jährlich über 800 Wale und ihre Jungen Schutz vor den Meeresraubtieren. Zwischen Oktober und November lernen die Jungtiere an der Seite ihrer Mütter schwimmen und jagen. Ab der Ortschaft Puerto Piramides bieten Agenturen Ausflüge zur Beobachtung der Südkaper an. Sportbegeisterte können die Tour auch im Kanu machen!

 ecohosteria.com.ar

Spot 2 

Ushuaia: das Ende der Welt

Der Name ist Legende. Ushuaia ist die südlichste Stadt der Welt. Um zur Feuerland-Insel zu gelangen, auf der sich deren Hauptstadt Ushuaia befindet, muss man die Magellanstraße mit dem Boot überqueren. Das ständig heftigen Winden ausgesetzte Gebiet ist von einzigartiger Schönheit. Die unberührte Natur ist die Heimat wildlebender Tiere in harmonischem Miteinander mit den tausenden Schafen der patagonischen Züchter. Jeeptouren, Ausritte und Wanderungen bieten die Möglichkeit, die Geschichte der Ureinwohner zu entdecken. Die Strecke führt am Beagle-Kanal entlang bis zur kleinen Estancia Harberton. In diesem Bauernhaus am Ende der Welt lebte der Missionar Bridges, der einzige Übersetzer der Sprache der Yamana-Indianer.

Spot 3 

Kap Hoorn: im Herzen der schreienden Fünfziger 

55° 54’ 48” Süd. Diese Breite ist für viele Seefahrer eine echte Herausforderung. Das Kap Hoorn an der Landspitze von Feuerland wird ganzjährig von Unwettern, starken Stürmen, Regen und Schnee gepeitscht. Auf diesem verloren liegenden Felsen zwischen dem Kontinent und der Antarktis wird eine Einheit der chilenischen Armee von einem Boot mit Proviant versorgt, Mitfahren ist möglich. An Bord studieren Wissenschaftler und Forscher Flora und Fauna und messen die Bewegung der Gletscher.

australis.com

Spot 4 

Perito Moreno 

Dieser Eisriese ist einer der drei Gletscher Patagoniens, der sich aktuell nicht zurückzieht. Der Perito-Moreno-Gletscher ist 5 km breit, 30 km lang, stellenweise über 700 m dick und schiebt sich täglich über 2 m vor. Mehrere tausend Tonnen schwere Eisblöcke brechen am Gletscherende ab und verursachen kleine Flutwellen an den Ufern des Lago Argentino. Von El Calafate aus einfach zu besichtigen.

Spot 5

Helsingfors: einfacher Luxus am ende der Welt

1907 verließ eine von den Russen verfolgte finnische Familie Skandinavien, um sich am Ufer des Sees Viedma im argentinischen Gletscherpark niederzulassen. Über 100 Jahre später empfängt Sie der Ur-Ur-Enkel auf dem für Besucher geöffneten Hof der Familie. Genießen Sie luxuriösen Ökotourismus auf dem komfortablen patagonischen Hof und erkunden Sie die Region zu Fuß, auf dem Esel oder Pferd.

 helsingfors.com.ar

Spot 6 

Carretera Australe

Die kurvenreiche Straße schlängelt sich zwischen Fjorden, Seen und Wäldern hindurch. Der 1976 von Augusto Pinochet initiierte Bau der Carretera Australe zielte darauf ab, abgelegene Dörfer im Süden Chiles zu erschließen, die nur auf dem Seeweg erreichbar waren. Heute lädt sie zu einem Roadtrip durch eine fantastische Natur ein. Eine Gelegenheit, die extremen Lebensbedingungen der Einwohner zu entdecken, die hier monatelang von der restlichen Welt abgeschnitten sind.

Tour mit dem Mietwagen ab Argentinien oder Chile. Unterkünfte in allen Dörfern am Wegesrand.

Spot 7 

Bariloche, die Schweiz in Südamerika

Schließen Sie die Augen und träumen Sie sich an den See Nahuel Huapi. Öffnen Sie sie wieder … Sie sind in der Schweiz … Und es fehlt an nichts! Schaufenster mit Schokolade, Holzchalets, schicke Skigebiete. Mit etwas Glück treffen Sie sogar einen Nachkommen von Carlos Wiederhold, der Schweizer, der die Stadt 1902 gründete. 

Spot 8 

Palafitos Chiloe

Die kleine Insel Chiloe im Süden Chiles ist die weltweite Wiege der Kartoffel. Heute werden dort von den lokalen Bauern noch über 300 Varietäten angebaut. Die auf Pfeilern am Ufer des Pazifiks stehenden Restaurants bieten eine einfache Küche. Ein beliebter Ort, um für wenig Geld Meeresfrüchte und Fisch aus der Region zu probieren, natürlich mit Kartoffeln.

lacevicheria.cl

Spot 9

Coyhaique rodeo

Im Herzen Patagoniens lebt die Kleinstadt Coyhaique lässig im Rhythmus der Jahreszeiten. Die ganze Region erwacht im Sommer pünktlich zu den Rodeo-Turnieren in den umliegenden Bauernhöfen. Volkstümlicher Gesang und lokales Bier, Rodeo-Wettbewerbe und Musik aus alten, knackenden Lautsprechern: Freuen Sie sich auf ein authentisches Wochenende in Chile.

Spot  10

Fitz Roy

Der Fitz Roy liegt genau auf der Grenze zwischen Argentinien und Chile und ist selbst für erfahrene Bergsteiger eine Herausforderung. Trotz des nur 3405 m hohen Gipfels gilt der Aufstieg als einer der schwersten der Welt. Der kompakte Granit und die extremen, wechselhaften Wetterbedingungen setzten vielen Expeditionen ein frühes Ende.

Amateurwanderer können eine mehrtägige Tour über die Basislager des berühmten Gipfels unternehmen. Diese Trekkingtour ist für fast alle geeignet; zudem wandert man im Schatten des Granitriesen. Erkundigen Sie sich im Büro der Guarda Parque am Eingang des Ortes El Chaiten über die Wetterbedingungen.

Fotos & Autor: Yann Figuet

Sie werden auch mögen

This website uses cookies to analyse traffic anonymously and to help us provide you with the best experience we can. Our cookie policy provides detailed information about how and when we use cookies. By browsing our website, you are agreeing to the use of cookies. You can configure your internet browser settings to manage your cookies preferences and refuse the use of cookies. I Accept More Information