Home RegionenAsien CANGGU, EIN BALINESISCHES PARADIES IM TREND

CANGGU, EIN BALINESISCHES PARADIES IM TREND

This article is also available in: Français

Nördlich der pulsierenden Stadt Kuta, aber an der gleichen Bucht gelegen, hat sich das einst verschlafene Fischerdorf Canggu in den letzten Jahren zu einem Hotspot entwickelt, wo sich digitale Nomaden tummeln, Yogastudios und eklektische Restaurants aus dem Boden schießen und hohe Wellen Surfer aus der ganzen Welt anlocken. Und dennoch hat sich der Ort seine Authentizität bewahrt.

Alle auf Bali ankommenden Touristen scheinen direkt nach Canggu mit seinen 8 Kilometer langen, von Reisfeldern und Hindutempeln gesäumten Stränden zu strömen. Hier leben die Balinesen Seite an Seite mit Expatriierten und so ergibt sich eine bunte Mischung verschiedener Kulturen und Lebensarten.

WAS DIE FOODIES LIEBEN

Das Gastronomieangebot wechselt oft, ständig eröffnen neue Lokale. Man findet hier alles, von mexikanischen bis japanischen Gerichten, von vietnamesischer bis thailändischer Küche und sogar Steinofenpizzen. Das Frühstück ist heilig. Sie möchten glutenfreies Brot? Hausgemachte Mandelmilch? Hier sind Sie richtig. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unschlagbar und man kann zu jeder Tageszeit draußen essen.

2011 trug das Betelnut Café zum Aufschwung der Stadt bei, als es den vielen Optionen einer gesundheitsorientierten Gastronomie den Weg ebnete. Sein Smoothie „naga” (Mix aus exotischen Früchten, Goji-Beeren, Bienenpollen, Chia-Samen) ist ein Dauerbrenner. Shady Shack, mit seinem Boho-Chic-Dekor, seinen Hängepflanzen und bequemen Sesseln, serviert das beste Avocado-Toast, mit pochierten Eiern auf japanische Art! Das Menü des Motion Café ist ideal für alle, die auf Fitness achten oder unter Unverträglichkeiten leiden. Das bei Influencern angesagte Crate ist ein Salon im Industriestil mit großen Tischen und Blick auf die grünen Reisfelder. Üppige Gerichte zum kleinen Preis und jede Woche DJ-Sets. Wer Fisch und hawaiianisches Ambiente mag, besucht abends das Moana, Freunde italienischer Küche probieren im La Baracca hausgemachte frische Nudeln. Lust auf Vietnamesisch? Das Leroy’s ist ideal für ein Candlelight-Dinner. Die Suppen schmecken fantastisch und die Cocktailkarte ist umwerfend.

EINE WACHSENDE COMMUNITY AN UNTERNEHMERN

Canggu ist nicht nur touristisch ein Traumziel, sondern auch einer der perfekten Orte für digitale Nomaden . An Cafés mit WLAN und Coworking Spaces fehlt es nicht. Outpost, ein moderner, heller Ort mit produktivem Ambiente, bietet auch Apartments an. Das Dojo Bali hat sogar einen Pool und ist rund um die Uhr geöffnet. Es ist mit dem Nalu Bowls verbunden (ein Frühstücksparadies) und befindet sich in einem Strandhäuserblock. Der ganze Ort ist ein riesiger Coworking-Bereich mit einer großen Community; man trifft sich hier mit anderen Unternehmern und genießt gemeinsam abends im The Slow, einem Trendrestaurant im Betonstil mit tropischer Ästhetik, eine Burrata bei einem Glas kalifornischem Rotwein.

NAMASTÉ! SCHLIEßEN SIE DIE AUGEN, SENKEN SIE DEN KOPF

Wenn Sie schon immer ein Yogi sein wollten oder Ihre angespannten Muskeln nach einem Surfkurs oder zu viel PC-Arbeit dehnen möchten, dann können Sie beruhigt aufatmen: Sie sind im Paradies des Yoga! In Canggu herrscht ein ganz anderes Ambiente als in der Hippie-Stadt Ubud. Das dort praktizierte Yoga ist sehr vielseitig und der Ort deshalb ideal für einen Schnupperkurs. Das Desa Seni ist ein aus alten Joglos (balinesische Holzhütten) gebautes Studio, wo auch Meditation und Atemübungen angeboten werden. Anhänger des Ashtanga-Yoga gehen ins Samadi. Der Kaffee dort ist himmlisch, im Verkauf gibt es auch lokale und Bio-Produkte. The Practice ist das trendigste aller Studios. Die Yogalehrer haben ganz unterschiedliche Ansätze. Serenity bietet Kurse von AcroYoga bis Vinyasa an und ist mit seiner Strandlage ideal, um nach dem Surfen zu relaxen. Auf dem Programm stehen auch Trainerausbildungen. 

DIE SURFER, DIE NACH BALI KOMMEN, TRÄUMEN VOM EWIGEN SOMMER

… und einem Ort, wo Wellen und Wetter das ganze Jahr über perfekt sind. Canggu hat zwar nicht die weißen Sandstrände und das türkisblaue Wasser wie andere Inselteile, aber die schönen Wellen bieten ideale Surfbedingungen für Anfänger und Fortgeschrittene. Jeder Strand der Bucht ist anders. Berawa, ein langgezogenes Ufer mit Hütten, besitzt eine unglaubliche Mischung aus Riffs und Sandbänken, die ständig wechseln. Das absolute Gegenteil ist Batu Bolong. Dieser bei Touristen und Einheimischen sehr beliebte Strand ist nur fünf Minuten vom Zentrum entfernt; hier geht es wellenmäßig entspannter zu, perfekt für Anfänger. An  den großen Tischen der Old Man’s Bar betrachten die Surfer bei einem Bier die Wellen. Etwas weiter kommen freitags bei der Happy Hour im The Lawn Profi-Surfer, Expats und Urlauber zusammen, die je nach Programm old-school Hip Hop tanzen oder Jazz- oder Folkkonzerten lauschen. Echo Beach ist ein bei erfahrenen Surfern beliebter schwarzer Sandstrand. Um den Surfern beim Sonnenuntergang zuzuschauen, reservieren Sie einen Tisch in der Restaurant-Bar La Brisa. Hier haben Sie das Gefühl, als machten Sie sich an Bord eines Piratenschiffs auf in Richtung Nimmerland.

PRAKTISCHE REISEINFOS

Wo liegt Canggu?

Im Südosten der Insel, eine Stunde mit dem Taxi ab Flughafen (+/- 20 €).

Fahrten vor Ort

Einen Roller leihen ist unkompliziert und ermöglicht auch weitere Touren in der Umgebung.

Unterkunft

Es gibt eine große Auswahl an Jugendherbergen (5 bis 7 €), Gästezimmern (10 bis 35 €), Studios in Villen oder Luxushotels (60 bis 350 €). Die Preise variieren je nach Angebot und Saison. 

Und …

Indosole stellt sehr bequeme Schuhe aus recycelten Reifen aus Bali her.

Deus Ex Machina, eine australische Surf- und Motorradmarke, ist auch ein Gemeinschafts- und Kunstzentrum mit Skateboard-rampe und wöchentlichem Veranstaltungsprogramm mit viel Livemusik.

  indosole.com.sg

  deuscustoms.com

Autor: Pauline Miller

Sie werden auch mögen

This website uses cookies to analyse traffic anonymously and to help us provide you with the best experience we can. Our cookie policy provides detailed information about how and when we use cookies. By browsing our website, you are agreeing to the use of cookies. You can configure your internet browser settings to manage your cookies preferences and refuse the use of cookies. I Accept More Information