Home InspirationEskapaden PEKING, HAUPTSTADT DES REICHS DER MITTE

PEKING, HAUPTSTADT DES REICHS DER MITTE

This article is also available in: Français

Peking, eine der ältesten Städte der Welt, hat eine bewegte Geschichte, geprägt von Machtkämpfen und der jeweils herrschenden Dynastie. Die berühmtesten Sehenswürdigkeiten entstanden im 15. Jahrhundert unter der Ming-Dynastie und gaben der Stadt ihre moderne Form.

Heute ist Peking eine geschäftige Metropole mit weit über 20 Millionen Einwohnern, die sowohl die Geschichte als auch den wirtschaftlichen Aufschwung Chinas in einem ständig wechselnden Stadtbild aus traditioneller Architektur und Hochhausvierteln vereint.

MOBILITÄT UND SPRACHBARRIERE

Egal ob Sie einen langen Urlaub in China oder nur einen kurzen Zwischenstopp einlegen, die Vorbereitung ist von grundlegender Bedeutung, da die meisten Einwohner keine Fremdsprachen sprechen und die beliebtesten „westlichen“ Websites und mobilen Anwendungen nicht zugelassen sind. Es ist daher wichtig, eine Karte und eine schriftliche Adresse (auf Chinesisch) mitzubringen. Von der Sprachbarriere abgesehen, ist es mit einem ausgedehnten Netz öffentlicher Verkehrsmittel und leicht zu findenden Taxis recht einfach, sich in der Stadt fortzubewegen. Die bevorzugte Zahlungs- methode in China sind Handy-Apps (nur in Verbindung mit einer chinesischen Handynummer verfügbar); die zweit- beste Option ist entweder Bargeld (für Taxis) oder eine Pre- paid-Karte, die an jeder U-Bahn-Station (für U-Bahn und Busse) erhältlich ist. Vermeiden Sie nicht zugelassene Taxis, vergewissern Sie sich, dass echte Taxis den Taxameter auch verwenden, und wenn Sie es mit Tuk-tuks versuchen wollen, stellen Sie sicher, dass diese verstehen, wohin Sie fahren möchten, und handeln Sie den Fahrpreis im Voraus aus.


SEHEN

IMPERIALE PRACHT IN EINER MODERNEN HAUPTSTADT

Überall in Peking geben die majestätischen Überreste der Kaiserzeit nur einen kleinen Einblick in die Macht, die einst der Kaiser ausgeübt hat. Genau in der Mitte Pekings, gegenüber dem Platz des Himmlischen Friedens und dem Mausoleum des Vor- sitzenden Mao, liegt unübersehbar die Verbotene Stadt 2, die einst unzugängliche Residenz des Hofes und das politische Zentrum des Landes. Der riesige, gelb geflieste Komplex (es gibt mehr als 900 Gebäude!) steht nun Besuchern offen, die stundenlang die ikonische Architektur bewundern und die zahlreichen Ausstellungen des Schloss- museums genießen können.

Die Stadt ist übersät mit kaiserlichen Tempeln 3-4 in denen rituelle Opfer erbracht wurden, um den Himmel zu besänftigen und um reiche Ernten zu bitten, oder die dem Buddhismus 5 gewidmet sind. Etwas weiter nordwestlich kann man im grünen Sommerpalast 6 eine Pause einlegen (und im Winter etwas Schlittschuh laufen), bevor man zum Einkaufsbummel geht oder zeitgenössische Kunst in den stillgelegten Fabriken des Bezirks 798 7 genießt.

VERTRAUEN IST GUT, KONTROLLE IST BESSER

Es ist wichtig zu beachten, dass sich Aus- länder innerhalb von 24 Stunden nach ihrer Ankunft in China bei der nächsten Polizeistation anmelden müssen. Während Hotels diese Formalität unkompliziert erle- digen, kann sie bei B&Bs komplizierter sein, so dass erstere meist vorzuziehen sind. Wie in jeder Großstadt gibt es auch hier eine große Auswahl an Unterkünften für jede Preisklasse 8.

UM HILFE BITTEN

Mit einigen Ausnahmen sind die Englischkenntnisse der meisten Erwachsenen auf das Lesen und Schreiben beschränkt. Bei Bedarf sind Einheimische im Studenten- alter die besten Voraussetzun- gen für Hilfe.

2 VERBOTENE STADT (故宫 / GUGONG)

Subway line 1 Tiananmen east/ west (天安门东 & 天安门西). Online Reservierung erforderlich. en.dpm.org.cn/

3 HIMMELSTEMPEL (天坛 / TianTan)

Größte Tempelanlage in Peking. U-Bahn-Linie 5 Himmelstempel Ost (天坛门东).

4 ERDTEMPEL (地坛 / DITAN) 

U-Bahn-Linie 2 und 5 Lama-Tempel (雍和宫).

5 LAMA-TEMPEL (雍和宫 / YONGHEGONG) 

Ein tibetisch-buddhistisches Kloster. U-Bahn-Linie 2 und 5 Lama-Tempel (雍和宫).

6 SOMMERPALAST (颐和园 / YIHEYUAN)

Ein kaiserlicher Komplex aus Gärten, Seen und Palästen. U-Bahn-Linie 4 BeiGongMen (北宫门).

7 798 KUNSTBEZIRK (北京798艺术区 / BEIJING 798 YISHUQU) 

Kunstviertel im Nordwesten Pekings. U-Bahn-Linie 14 Wang- JingNan (望京南). 798district.com/en/

8 TRIP.COM

Chinesisches Reisebüro


ESSEN

FÜR JEDEN GESCHMACK ETWAS

Die chinesische Küche unterscheidet sich durch „acht große Geschmacks- richtungen“ (八大菜系 / BaDaCaiXi) und eine Vielzahl anderer kleinerer regionaler Traditionen, darunter die von Peking. Wenn Sie nach Bildmotiven suchen, ist
die exotische WangFuJing Snackstraße eine gute Wahl 9 und „stinkender Tofu“ soll tatsächlich lecker sein. Wenn Sie wirklich gut essen wollen, gehen Sie besser in die GuiJie Street und wählen Sie Peking-Ente 10, gegrillte Spieße11 oder (extrem) würzigen Hummer 12. Für die Abenteuerlustigsten gibt es in den Hutongs 13 (den traditionellen Gassen) rund um das Stadtzentrum viele versteckte Geheimtipps zu entdecken, obwohl Sie etwas Flüssigseife mitbringen sollten und das Besuchen des stillen Ört- chens zur Herausforderung werden kann.

9 WANGFUJING SNACK STREET (王府井小吃街 / WANGFUJINGXIAOCHIJIE)

Eine Straße, die exotischen Snacks gewidmet ist, östlich des Tiananmen-Platzes. U-Bahn-Linie 1 WangFuJing (王府井).

10 HUA JIA YI YUAN (花家怡园)

Sie sind auf die Küche im Pekinger Stil spezialisiert und haben Restaurants in der ganzen Stadt. U-Bahn-Linie 5 BeiXinQiao (北新桥). Es wird empfohlen, im Voraus zu buchen. huajiayiyuan.com/

11LONGTIMEAGO (很久以前羊肉串/ HENJIUYIQIANYANGROUCHUAN)

Spezialisiert auf Spieße, jeder Tisch hat ein eigenes BBQ. U-Bahn-Linie 5 BeiXinQiao (北新桥). Warteschlange mit Nummern im Eingangsbereich.

12 HUDA FANGUAN (胡大饭馆)

Spezialisiert auf Sichuan-Küche (extrem scharf, Vorsicht!) und bekannt für pikanten Hummer (麻小 / MaXiao). U-Bahn-Linie 5 BeiXinQiao (北新桥). Lange Warte- schlangen, geöffnet bis in den frühen Morgen.

13 SCHWER ZU FINDENDE HUTONG-GERICHTE (七寻八找胡同菜 / QIXUNBAZHAOHUTONGCAI)

Gut versteckt in der XiLou-Hutong (戏楼胡同2巷甲1号) ohne Hinweis- schild außen. U-Bahn-Linie 2 und 5 Lama Tempel (雍和宫).


SHOPPEN

VERHANDLUNGSSACHE

Berühmt-berüchtigt ist in Peking der Seiden- markt14, einst eine Straße, auf der man hauptsächlich Stoffe und billige Fälschun- gen von Luxusgütern kaufen konnte, die sich heute zu einem Einkaufszentrum entwickelt hat. Trotz des Standortwech-sels und des erweiterten Lagerbestandes blieben die Geschäftspraktiken weitgehend unverändert. Testen Sie hier gerne Ihre Verhandlungsfähigkeit, aber gehen Sie anschließend lieber zum renovierten Nan- LuoGuXiang-Hutong15, um einen Blick in die Souvenirläden zu werfen und dabei einige Snacks zu genießen. Wenn Sie auf der Suche nach Kunsthandwerk, kommunistischen Erinnerungsstücken und Gebrauchtwaren sind, dann wird der PanJiaYuan-Markt16 mit seiner Vielfalt wahrscheinlich Ihre Wünsche erfüllen. Und denken Sie dara

14 SEIDENMARKT (秀水街 / XIUSHUIJIE)

Es wird gemunkelt, dass hier absolut alles käuflich ist. Ein Einkauf ist nicht ratsam. U-Bahn-Linie 5 YongAnLin (永安里).

15 NANLUOGUXIANG HUTONG (南锣鼓巷)

Renovierter Hutong, ideal für einen Spaziergang oder Souve- nir-Shopping. U-Bahn-Linie 6 und 8 NanLuoGuXiang (南锣鼓巷).

16 PANJIAYUAN (潘家园)

Bekannter Kunst-, Handwerks- und Antiquitätenmarkt. U-Bahn-Linie 10 PanJiaYuan (潘家园).

Autor: ROBERTO MAFFEI

You may also like

This website uses cookies to analyse traffic anonymously and to help us provide you with the best experience we can. Our cookie policy provides detailed information about how and when we use cookies. By browsing our website, you are agreeing to the use of cookies. You can configure your internet browser settings to manage your cookies preferences and refuse the use of cookies. I Accept More Information