Home Inspiration ANNA KATINA

ANNA KATINA

This article is also available in: Français

5 FRAGEN AN ANNA KATINA

Fashion & Travel Blog 
Luxembourg
Instagram : annaktina
annakatina.com

Anna liebt Fotos, schreibt Texte, kreiert Content und bloggt über Mode und Reisen. Sie sagt über sich selbst: „Mir wurde schnell klar, dass mein Herz der Fotografie gehört. Meinen  Stil würde ich als Fotojournalismus mit einem Hauch von Nostalgie und Romantik beschreiben.” Schauen Sie ihren Blog einmal an, denn er spricht für sich selbst …

Wie viele Länder haben Sie besucht und wie wählen Sie ihre Reiseziele aus? 

Ich habe insgesamt etwa zwanzig Länder bereist; einige besuche ich regelmäßig, in anderen war ich nur ein einziges Mal.  Meine Auswahlkriterien sind dabei unterschiedlich. Es gibt geschäftliche Reisen und solche, die ich zum reinen Vergnügen unternehme. Ich versuche meistens, einen Ort auszuwählen, der gerade Nebensaison hat, um die großen Menschenmassen zu vermeiden. Mauritius zum Beispiel hat im Winter Hochsaison und ist dementsprechend gut besucht. Also tat ich das Gegenteil und war auch im Sommer dort sehr zufrieden! Entgegen der allgemeinen Informationen zeigte sich das Wetter von seiner guten Seite und es waren nur wenige Leute dort. Auch an die französische Riviera oder nach Spanien reise ich gerne im Winter, denn die Temperaturen sind angenehm und es gibt nicht allzu viele Touristen. Deswegen könnte ich sagen, dass eines meiner Auswahlkriterien die Nebensaison ist.

Wie organisieren Sie Ihre Reisen? 

Ich erstelle ein Moodboard für jede Reise. Dazu sammle ich inspirierende Fotos und Adressen, die ich auf Blogs oder Instagram finde und tausche mich mit Freunden aus, die schon einmal dort waren. Ich erstelle lediglich eine Liste mit den Orten, die ich unbedingt sehen, und den Dingen, die ich gerne erleben möchte. Für den Rest lasse ich alles auf mich zukommen; weniger planen ist spannender.  

Ihr Ratschlag, wie man die besten Angebote findet? 

Die besten Angebote finde ich oft in Apps von zum Beispiel Reisebüros oder Fluggesellschaften. Es gibt jede Menge Plattformen, über die man den besten Flug und die beste Unterkunft finden kann.

Haben Sie Geheimtipps, wie man ein Land am besten erkundet? 

Meiner Meinung nach ist der beste Weg, ein Land zu erkunden, sich im Vorfeld ein wenig über die Kultur zu informieren. Wenn Sie am Reiseziel mit ein wenig Hintergrundwissen ankommen, können Sie den ein oder anderen Fehler vermeiden. In Japan zum Beispiel ist das Tragen von Schuhen in Privatwohnungen oder -häusern nicht erlaubt. Ich empfehle, die touristischen Plätze schnell hinter sich zu lassen. Die Einheimischen in ihrem Alltag erleben, ihre Lebensweise beobachten, ihre Art, sich auszudrücken, sich mit ihnen unterhalten: So erfährt man viel über eine Kultur. Die Schönheit eines Landes wird mit einem neugierigen Blick entdeckt!

Was ist Ihre schönste/schlimmste Erinnerung? 

Ich habe nicht unbedingt eine schlimmste oder schönste Erinnerung. Jede Reise hat etwas Einzigartiges und hinterlässt ein besonderes Gefühl. Meine bisherigen Lieblingsorte sind Tokio, Havanna, Malta, Moskau und die belgische Küste. Die Leute sind oft amüsiert, wenn ich Letzteres nenne, da es direkt neben Luxemburg liegt, aber ich habe seit meiner Kindheit eine besondere Beziehung zu diesem Ort. Meiner Meinung nach sind es genau diese Beziehungen, die die schönsten Erinnerungen hinterlassen. Auch deswegen sollte man immer aufgeschlossen sein und nicht vor neuen Begegnungen zurückscheuen. 

Fotos : © Anna Katina

Sie werden auch mögen

This website uses cookies to analyse traffic anonymously and to help us provide you with the best experience we can. Our cookie policy provides detailed information about how and when we use cookies. By browsing our website, you are agreeing to the use of cookies. You can configure your internet browser settings to manage your cookies preferences and refuse the use of cookies. I Accept More Information