Home RegionenAfrika FASZINATION SÜDAFRIKA

FASZINATION SÜDAFRIKA

This article is also available in: Français

Raue Küstenregionen, endlose Sandstrände, trockene Wüstenlandschaften, idyllische Weinberge und einzigartige Tierwelten, verbunden mit dem hippen multikulturellen Flair der Regenbogennation machen das Land so einzigartig. Südafrika wird deshalb auch oft als eine Welt für sich bezeichnet – einmal besucht, wird es einen nie wieder loslassen.

HIGHLIGHTS DER KAP-REGION

Im Südwesten liegt die Kap-Region, auch Western Cape genannt. Sie ist umgeben vom Indischen Ozean im Süden und dem Atlantik im Westen. Abgesehen von ihrer facettenreichen Landschaft ist die Kap-Region ein Traum für Feinschmecker und Weinliebhaber. Regionale und internationale Gaumenfreuden machen die Reise zu einem kulinarischen Erlebnis.

Kapstadt

Kapstadt ist die älteste südafrikanische Stadt, deshalb auch liebevoll „Mother City“ genannt. Sie liegt majestätisch eingebettet zwischen dem Tafelberg, dem Wahrzeichen Kapstadts, und dem rauen Atlantik. Spannende Kontraste von Tradition und Moderne, afrikanischer und europäischer Kultur prägen ihre einzigartige Schönheit. Ob Abenteurer, Naturliebhaber oder Genussmensch, die Traumstadt am südlichsten Zipfel Afrikas hat für jeden etwas zu bieten.

Vom Tafelberg kann man grandiose Ausblicke auf die Metropole und ihre Umgebung genießen. Man hat die Wahl zwischen dem Aufstieg über einen der vielen Wanderwege oder per Seilbahn, die einen direkt auf das Plateau bringt.

Im botanischen Garten Kirstenbosch führt ein Baumwipfel-Pfad in luftiger Höhe durch den Park. Neben der herrlichen Panoramalandschaft kann man exotische Pflanzen und alte Bäume betrachten.

Die Victoria & Alfred Mall an der Waterfront, kurz V&A Waterfront, lädt zum Shoppen und Entspannen ein. Hier gibt es von allem: Kunstgalerien, Designerboutiquen, Souvenirläden, Cafés und Restaurants – dazu eine atemberaubende Aussicht auf die Stadt und den Tafelberg.

Beim Spaziergang durch das Herz der Stadt, dem „City Bowl“, kann man am besten in das bunte Miteinander dieser einzigartigen Regenbogennation eintauchen. Der angrenzende alternative Stadtteil Woodstock ist berühmt für seine Straßenkunst und die „Old Biscuit Mill“, ein altes Fabrikgebäude mit zahlreichen Kunstgalerien, Antiquitätenläden, Kleinbrauereien und Biomärkten. Jeden Samstag bieten hier lokale Händler auf dem Neighbourgoods Market ihre Produkte an.

Wer lieber Strandatmosphäre genießen möchte, sollte sich nach Clifton und Camps Bay begeben, den Nobelvierteln von Kapstadt. Camps Bay, am Fuß der Zwölf Apostel, ist beliebt wegen seines traumhaft weißen Sandstrandes. Schicke Restaurants und Bars entlang der Uferpromenade laden zum Genießen und Verweilen ein.

Boulders Beach

Entlang an Muizenbergs bunten Strandhäuschen führt die Straße nach Simon’s Town. Am Boulders Beach in Simon’s Town ist immer etwas los, denn hier leben ca. 3000 wilde Cape African Penguins, auch Brillenpinguine genannt – auf jeden Fall einen Besuch wert.

Kap der Guten Hoffnung & Cape Point

Einer der wohl magischsten Plätze der Welt ist das Kap der Guten Hoffnung, der südwestlichste Punkt von Afrika. Die schroffe Küstenlandschaft und die stürmische See machen diesen Ort zu etwas ganz Besonderem. Die beste Panoramaaussicht genießt man am Cape Point beim Gang hoch zum Leuchtturm. Beim Blick in die Tiefe kann man das stürmische Aufeinandertreffen der beiden Ozeane, Atlantik und Indischer Ozean, bestaunen.

Chapmans Peak Drive

Der Rückweg nach Kapstadt führt über den neun Kilometer langen Chapmans Peak Drive, eine der schönsten Küstenstraßen der Welt. Mit atemberaubender Panoramalandschaft schlängelt er sich zwischen Meer und steilen Felswänden entlang – ein absolutes Highlight Ihrer Südafrika-Reise!

Hermanus, die „Walhauptstadt“

Die idyllische kleine Küstenstadt hat jedes Jahr besondere Besucher. Von Juni bis November kommen zahlreiche Wale in die Bucht, um dort ihren Nachwuchs zu bekommen. Die hochgelegene Uferpromenade mit zahlreichen Restaurants ist der ideale Ort, um die friedlichen Giganten vom Land aus zu beobachten.

Weinregionen

Ein Besuch der Weinregionen Stellenbosch und Franschhoek ist für jeden Weinliebhaber und Feinschmecker ein Muss. Die Fahrt durch die Weingegend führt vorbei an historischen Weingütern und mit Weinreben gesäumten Bergketten. In den etablierten Weingütern wird von Wine-Tastings, Wine-Workshops bis zu Fine Dine & Wine alles angeboten.

Wildlife

Auch in der Kap-Region bieten einige private Wildschutzgebiete und Nationalparks spannende Safaris an. In „Game Reserves“ mit afrikanischem Flair kommt man Afrikas „Big 5“ ganz nah: Löwen, Elefanten, Büffel, Nashörner und Leoparden in freier Wildbahn zu beobachten ist nicht nur einmalig, sondern unvergesslich.

Autor: Melanie NARIN

You may also like

This website uses cookies to analyse traffic anonymously and to help us provide you with the best experience we can. Our cookie policy provides detailed information about how and when we use cookies. By browsing our website, you are agreeing to the use of cookies. You can configure your internet browser settings to manage your cookies preferences and refuse the use of cookies. I Accept More Information